Betrug mit Krypto-Börsen – diese Gefahren drohen bei Bitcoin und Co.

Durch den rasanten Kursanstieg bei Bitcoin und Co. interessieren sich immer mehr Deutsche für digitales Geld und die Zahl von Betrugsfällen mit Krypto-Börsen wächst. Für die Investition in Kryptowährungen, muss man sich zuerst bei einem Handelsplatz anmelden. Dort zahlen Sie Geld ein und kaufen im Gegenzug die Kryptowährungen Ihrer Wahl (Tokens) zum aktuellen Kurs. Neben“Betrug mit Krypto-Börsen – diese Gefahren drohen bei Bitcoin und Co.” weiterlesen

App-Tester Masche – Vorsicht bei Jobanzeigen mit Video-Ident

Bei Schummelrechnungen.de erreichen uns immer wieder Hinweise auf Betrugsfälle, die neben Unternehmen auch Privatpersonen betreffen. Dazu gehören in letzter Zeit vor allem Nachrichten zur App-Tester-Masche, bei der über angebliche Jobanzeigen als App-Tester Bankkonten im Namen der Geschädigten eröffnet werden. Sollten Sie einen ähnlichen Betrug, wie in diesem Artikel vorgestellt, bemerkt haben, bitten wir Sie, uns“App-Tester Masche – Vorsicht bei Jobanzeigen mit Video-Ident” weiterlesen

Kredittrick – so schützen Sie sich gegen Vorschussbetrug

Neben Unternehmen stehen auch Privatpersonen im Fokus von zahlreichen Betrugsmaschen und bei Schummelrechnungen.de erreichen uns vielfach Berichte von Geschädigten zum sogenannten „Kredittrick“. Dabei werden Kredite zu besonders günstigen Konditionen im Internet versprochen und Betroffene sollen für die Versicherungsprämie des Kredits eine Vorauszahlung leisten. Überweist man die Vorauszahlung, fordern die Betrüger eine neue, höhere Zahlung. Falls“Kredittrick – so schützen Sie sich gegen Vorschussbetrug” weiterlesen

NEU: Handelsregister SE

IBAN: BE72974090928116 // BE72 9740 9092 8116BIC: PESOBEB1 BANK: PPS EU SAAbsender: Angeblich ein Handelsregister mit der URL https://handelsregisterzentrale.deMeldung an die Banken: 16. November 2021, 14:23 Uhr Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen zu dieser IBAN in den Kommentaren am Ende der Seite Hintergrund Bei dem Schreiben handelt es sich um einen Betrug. Bitte bezahlen Sie auf“NEU: Handelsregister SE” weiterlesen

Review September 2021

Highlights Geschafft! Im September gab es keinen neuen Handelsregister Offertenbetrug mehr in Deutschland 💪💪💪 Nach Durchschnittlich 30 neuen Fällen pro Monat über die letzten 6 Monate scheint es, als haben wir gewonnen. Es gab im September keine professionellen Schreiben mit Offertenbetrug mehr! Weder bei uns noch bei unseren Partnern. Das liegt sicher an vielen Faktoren,“Review September 2021” weiterlesen

Deutsches Handelsregister

IBAN: IE80PFSR99107010056836 // IE80 PFSR 9910 7010 0568 36BIC: PFSRIE21Absender: Deutsches Handelsregister, Handelsregister AG, Tauentzienstr. 9 – 12, 10789 BerlinMeldung an die Banken: 27. August 2021, 12:45 Uhr Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen zu dieser IBAN in den Kommentaren am Ende der Seite Hintergrund Bei dem Schreiben handelt es sich um einen Betrug. Bitte bezahlen“Deutsches Handelsregister” weiterlesen

Review August 2021

Highlights 178 Mail Eingänge von Betroffenen, aus denen wir 37 Meldungen neuer betrügerischer IBANs an die Banken verschickt haben. Im Vormonat waren es 156 Mail Eingänge und 36 Meldungen an die Banken. Auch im August war die Solarisbank AG mit 17 Betrugskonten (Vormonat 24) wieder beliebteste Bank vor der N26 Group mit 11 Betrugskonten (Vormonat 8). Auch diesen Monat“Review August 2021” weiterlesen

Amtsgericht Mannheim

IBAN: DE90100110012629757240 // DE90 1001 1001 2629 7572 40BIC: NTSBDEB1Absender: Angeblich das Amtsgericht MannheimMeldung an die Banken: 11. Juni 2021, 17:45 Uhr Falls Sie Opfer eines Betruges geworden sind, seien Sie nicht zu hart mit sich. Der Betrug ist meist gut gemacht. Hier finden Sie weitere Informationen und nächste Schritte. Falls auch Sie Empfänger eines“Amtsgericht Mannheim” weiterlesen

UDG III

IBAN: DE67700202700034465460 // DE67 7002 0270 0034 4654 60Absender: UDG – HandelregisterzentraleMeldung an die Banken: 17. Mai 2021, 09:15 Uhr Falls Sie Opfer eines Betruges geworden sind, seien Sie nicht zu hart mit sich. Der Betrug ist meist gut gemacht. Hier finden Sie weitere Informationen und nächste Schritte. Falls auch Sie Empfänger eines Schreibens geworden“UDG III” weiterlesen

Europäisches Handelskammer Register

IBAN: DE74110101002334702104 // DE74 1101 0100 2334 7021 04Absender: Europäisches Handelskammer Register HKSMeldung an die Banken: 12. Mai 2021, 23:45 Uhr Falls Sie Opfer eines Betruges geworden sind, seien Sie nicht zu hart mit sich. Der Betrug ist meist gut gemacht. Hier finden Sie weitere Informationen und nächste Schritte. Falls auch Sie Empfänger eines Schreibens“Europäisches Handelskammer Register” weiterlesen